Beteiligung durch Immersive Technologien

© Foto Ludmilla Parsyak, Fraunhofer IAO

Involvement by Immersion

Wir hier in Stuttgart haben mit Stuttgart21 auf die schmerzhafte Art gelernt, was passieren kann, wenn über Bauprojekte entschieden wird, ohne darauf zu achten, dass alle Betroffenen involviert sind. Mit Hilfe von immersiven Technologien machen wir Betroffene frühzeitig zu Beteiligten und ermöglichen so die konstruktive Auseinandersetzung aller mit dem Vorhaben.

Durch unsere Technologie ermöglichen wir

  • einen realitätsnahen, intuitiven Zugang zu Gebäudemodellen, auch für Laien und fördern somit einen Dialog auf Augenhöhe mit Fachleuten
  • objektive und glaubwürdige Inhalte durch direkte Kopplung der Visualisierung an BIM-Planungswerkzeuge – das bringt Objektivität in die Diskussionen
  • individuelles Erleben statt vorfertigten Renderings oder festgelegten Blickpunkten und schaffen somit Vertrauen
  • nutzerzentriertes Planen

Ausgewählte Projekte

 

Öffentliches Projekt

»VisB+«: Visualisierung in Bürgerbeteiligungs-verfahren

Wie können moderne Visualisierungstechnologien eingesetzt werden, um Bürger bei der Planung großer Bauvorhaben einzubinden?